Krautweise und Barfweise
Naturheilkunde für Hunde und Ernährungsberatung für Hunde und Katzen

Mein Blog

Rezept Barftaler🐕🐾                                                                                                                              24.02.2021

250g mageres Muskelfleisch                                                                                                                       

75g Innereien

80g Gemüse- Obstmix

Fleischknochenmehl und Seealge nach Bedarf des Hundes

Muskelfleisch und Innereien wolfen, Gemüse und Obst sehr klein häckseln (pürieren ist zu nass), und mit den Zutaten mischen. Theoretisch wäre es auch möglich Kartoffelflocken oder ähnliches zuzugeben. Aus dem Teig kleine Taler formen und bei 70 Grad für 14 Stunden trocknen.

Diese Variante wäre auch möglich um in Urlaub und Co zu füttern, wenn man noch etwas Fett dazu füttert. Bitte auf ausreichende Trinkmenge des Hundes achten.

  • WhatsApp Image 2021-02-24 at 14.51.50
    WhatsApp Image 2021-02-24 at 14.51.50
  • WhatsApp Image 2021-02-24 at 14.51.55
    WhatsApp Image 2021-02-24 at 14.51.55
  • WhatsApp Image 2021-02-24 at 14.51.55 (1)
    WhatsApp Image 2021-02-24 at 14.51.55 (1)



Kraut des Monats Januar 2021🐕🐾                                                                                                     19.01.2021

Die Kiefer (Pinus sylvestris)

Die Kiefer enthält vor allem ätherische Öle, Bitterstoffe, Flavonoide, Ascorbinsäure, Harze und Zucker.

Das Anwendungsgebiet der Kiefer ist vielfältig. Sie kann sowohl bei Infekten der Atemwege, rheumatischen und neuralgischen Beschwerden, als auch bei Muskel- und Nervenschmerzen behilflich sein. Auch Leberbeschwerden und Harnwegsinfekte können unter Umständen behandelt werden. Hautbeschwerden wie Neurodermitis und Schuppenflechte können gelindert werden. Kiefernprodukte gelten auch als Mittel gegen Nervosität, Stresssymptome und Schlafbeschwerden.

Zur Anwendung kommen die Zweigspitzen, ätherisches Öl, Terpentinöl, Holzteer und das Harz.

Die Kiefer wirkt antioxidativ, abschwellend, antiseptisch, schmerzlindert und schleimlösend.

Zur innerlichen Anwendung benutzt man Tees und Tinkturen und äußerlich ätherisches Öl und Salben aus Harz oder Holzteer.

Rezept für Harzsalbe (Pechsalbe):

40ml Ringelblumenöl

40ml Johanniskrautöl

30g Harz

15g Bienenwachs

Ich benutzte diese Salbe gern bei leichten Wunden und Verletzungen und bei Hautproblemen, sowie als Zugsalbe.

Große Wunden und Verletzungen gehören unbedingt in tierärztliche Behandlung.

Die Kiefer ist nicht geeignet bei asthmatischen Beschwerden, trockenem Husten und ähnlichen Krankheitsbildern, sowie bei Allergien gegen Kiefergewächse.

Für Katzen nicht geeignet. 















Live aus der Futterküche🐕🐾                                                                                                               19.01.2021

Gestern Abend habe ich Futter im Ofen gemacht und heute Morgen portioniert.

Wie ihr gemerkt habt gibt es viele Zubereitungsarten, wenn roh nicht geht.

Die effektivste Methode, meiner Meinung nach, ist die im Bräter oder Römertopf. Denn man bekommt recht zügig eine große Menge auf einmal fertig. Dies nutze ich oft um größere Mengen für den Urlaub herzustellen.

Wichtig ist, dass das Fleisch dabei nicht tot gegart wird bei hohen Temperaturen.


  • WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.38 (2)
    WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.38 (2)
  • WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.39 (1)
    WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.39 (1)
  • WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.39
    WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.39



Leckerlies🐕🐾                                                                                                                                               19.01.2021

Habt ihr auch manchmal Reste von Käse der schon trocken ist, Quark der vom Backen übrig ist, Gemüse, das vielleicht nicht mehr ganz so nett aussieht und Co.?

Was macht ihr draus?

Ich.....Hundeleckerlies.

Wie bei selbstgemachten Futter weiß ich was drin ist und kann sogar noch Lebensmittel vor dem sicherem Mülltonnentod retten.

Heute gab es Käsemix- Leckerlies:

- 200g Reste von Harzer Roller, Bergkäse und Esrom

- 2 Esslöffel Frischkäse

- 2 Eier

- 2 Esslöffel Kartoffelmehl

- 2 Teelöffel Kokosöl

Alles mit dem Mixer püriert, in die Backmatte gestrichen und bei 160 Grad ne gute halbe Stunde im Ofen gebacken.

Die ersten Kekse sind schon im Hundebauch gelandet und für gut empfunden! 

  • WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.38
    WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.38
  • 20190124_183302
    20190124_183302
  • WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.38 (1)
    WhatsApp Image 2021-01-19 at 13.50.38 (1)



Live aus der Futterküche🐾🐕                                                                                                               19.01.2021

Heute gibt es Lachs mit Apfel, Endiviensalat, Shiitakepilze und Reis.

Einmal die Woche sollte ein Vitamin D- haltiger Fisch, wie Lachs, Forelle oder Sprotten, gefüttert werden um den Bedarf an Vitamin D zu decken. Am liebsten füttere ich Forelle oder Sprotten. Lachs kommt nur selten auf den Tisch, weil er doch sehr belastet ist und unter den Top Ten der 'giftigsten' Lebensmitteln. Doch heute habe ich Bio- Lachs im Angebot bekommen und ja Bio ist nicht artgerecht, aber immerhin. Bitterstoffhaltige Salate habe ich immer im Futter, da diese die Verdauung gut in Schwung bringen. Apfel wird hier geliebt und Pilze, naja, das ist ein Thema für sich, aber für uns Menschen gibt es Pilzpfanne und warum nicht etwas ins Futter geben. Viele Pilze, auch der Shiitake zählt zu den Vitalpilzen, die ich auch mal gerne therapeutisch einsetze, aber das erzähle ich euch das nächste mal.









Winterzeit, Erkältungzeit!🐾🐕                                                                                                              19.01.2021

Auch unsere Hunde sind manchmal davon nicht ausgeschlossen.

Auch hier kann gut mit Kräutern und Inhalationen therapiert werden.

Doch aufpassen, nicht jedes typische Erkältungskraut ist auch geeignet. Es ist wichtig genau hinzusehen. Ist der Husten trocken oder kommt Schleim? Läuft die Nase und wie sieht das Sekret aus? Besteht Halsweh oder nicht? Ist der Hund heiser beim Bellen?

Das alles und viel mehr sind Kriterien, die benötigt werden um das richtige Mittel zu finden. Also lauft nicht einfach los und kauft Thymian oder Efeusaft. So funktioniert das nicht.

Inhalieren ist übrigens ne tolle Sache und kann schnell Linderung verschaffen. Dazu eignet sich ein Ultraschallvernebler und isotonische Kochsalzlösung, von heißem Wasser würde ich wegen der Verbrühungsgegahr beim Hund abraten. Auch ein Solevernebler wäre möglich. Ihr könnt euch mit eurem erkältetem Hund eine Höhle aus Decken oder Handtüchern bauen. Zum Beispiel unterm Tisch und das Inhaliergerät oder den Solevernebler anwerfen für 10 Minuten. Lasst den Hund dabei nicht allein, denn der Nebel, die komische Luft oder das Geräusch kann auch angsteinflößend sein.

Bei Fieber sollte in jedem Fall der Tierarzt konsultiert werden.

Wenn der Hund nur hustet, kann es auch andere Ursachen haben, zum Beispiel das Herz, Zwingerhusten oder ein Magenproblem, etc. auch dies muss fachmännisch ausgeschlossen werden.

Vitaminreiche Kost im Winter kann auch für unsere Vierbeiner sinnvoll sein😉

Kommt gut durch die Erkältungszeit und bleibt gesund! 

  • WhatsApp Image 2021-01-19 at 15.26.55
    WhatsApp Image 2021-01-19 at 15.26.55
  • WhatsApp Image 2021-01-19 at 15.26.56
    WhatsApp Image 2021-01-19 at 15.26.56